2009
11.20

Jahresbericht 2009 des Präsidenten:

Nach der GV 2008 mit einem tollen Essen, ist bereits wiederum ein Jahr verstrichen.
Auch am Ende 2008 waren wir wieder beim ersten Stand des Gspotrejio vertreten. An der ersten Station des kulinarischen Schneeschuhlaufens konnten sich die Gäste bei einer heissen Fleischsuppe und einem Glas Wein aufwärmen und sich für die verbleibende Wanderung stärken. Dieses Jahr bauten wir sogar eine Schneebar und mussten die Tische des frühen und reichlichen Schneefalls wegen ausschaufeln. Ich möchte mich an dieser Stelle bei André Biner, Ivo Abgottspon, Maurus Abgottspon, Valentin Abgottspon für geleistete die Arbeit bedanken.
Bereits am 17.Januar 2009 durften Stefan Brigger, Andre Biner, Marcel Andenmatten, Wendelin Abgottspon, Valentin Abgottspon und ich wiederum die Kochlöffel schwingen und unser Kochkünste einmal mehr unter Beweiss stellen. Im Namen vom Jahrgang 1979 konnten wir das Menu für den Gheiratnu- und Partnerball zubereiten. Im Grossen und Ganzen waren die Köche nach getaner Arbeit mit sich und Ihrer Leistung zufrieden. Nur die 4 Sterneköche haderten mit sich selber bezüglich „Farbton und Garpunkt“
Unser erster Kochabend fand dann am 23. Januar 2009 statt wo uns der Kochchef Leonhard mit seiner Gruppe mit einer Bündner Gerstensuppe einem Wintersalat (Friseesalat) garniert mit Trockenfleisch und Hüttenkäse, Reis mit Weisskohl und frische Bündnerhauswurst und zum Abschluss mit einer Bananencreme verwöhnte.

Der zweite Kochabend fand am 27.Februar 2009 unter der Leitung von Dominik statt. Dominik der wie Leonhard das erstmal als Kochchef fungierte, bestand seine Herausforderung mit bravur. Mit einer Lauchsuppe als Vorspeise einer Fischlasagne als Hauptgang und mit einem Weisse Tobleronemousse zum Dessert traf er voll ins Schwarze.

Am 01. Mai 2009 wurden wir unter der Leitung von Marcel kulinarisch Verwöhnt. Mit einem Spargel-Salat zum Voressen, gefolgt von einem Bärlauch-Cordon-Bleu mit Bratkartoffeln, Karotten und Blumenkohl und zum Abschluss mit einer Vanille Quarktorte liess sich auch Marcel nicht lumpen. Marcel als noch Jungkoch in Ausbildung, musste bereits sein erstes Lehrgeld bezahlen. Marcel hat den Kleiner Hunger unseres Vereins leicht unterschätzt. Aber ich bin überzeugt, dass Ihm dieses Missgeschick bezüglich Mengen nicht noch einmal passieren wird.

Der vierte Kochabend fand am 29.Mai 2009 unter der Leitung von Kochchef Stellvertreter Wendelin statt. Wendelin übernahm den Kochchef weil Oswald nicht anwesend sein konnte.
Wendi und seine Gruppe verwöhnten uns mit einer Spargelcremesuppe zum Voressen Ossibuchi mit Safranrisotto (Übersetzung von Ossibuchi heisst: Knochen mit Loch) zum Hauptgang und zum Dessert Erdbeeren mit Rotwein mit einem Sahnehäubchen. Aus der Sicht des Kochens, ist bereits die Hälfte des Vereinsjahres verstrichen.

Am 15.August 2009 hielten wir unseren traditionellen Familienausflug in Gspon ab. Da uns der Familienausflug das letzte Jahr buchstäblich Bach ab ging, freuten wir uns umso mehr, dass wir an diesem Jahr wieder einmal zusammen mit unseren Familien den Ausflug so richtig geniessen konnten. Mit diversen Salaten, Grilladen und Kuchen wurden wir durch die Kochgruppe unter der Leitung von Ivan verwöhnt. Sogar die jüngsten fanden Ihren Spass an diesem sonnigen Tag bei den Scheidfäricha.

Am 04.September 2009 wurde der fünfte Kochabend unter der Leitung des Kochchef Furrer Hermann durchgeführt. Hermann und seine Kollegen verwöhnten uns mit einer Kürbissuppe zur Vorspeise mit Nepalesisches Lammgericht mit Wildreis als Hauptgang und mit flambierten Aprikosen zum Dessert.

Am 12.September 2009 fand in Stalden der traditionelle Bürumärt statt. An diesem Markt hatten wir zum zweiten mal einen Essensstand. Zu geniessen gab es Steinpilzrisotto mit Lammracks. Das Menue wurde direkt von uns auf dem Marktplatz zubereitet. Das Essen wurde von Den anwesenden Marktbesucher sehr geschätzt. Das Wetter war im Gegensatz zum letzten Jahr wesendlich besser. Aus diesem Grund viel der Erlös in diesem Jahr sehr gut aus. Der Markt fördert den Teamgeist zwischen uns Mitgliedern und auch die Kollegschaft mit unserer Nachbargemeinde Stalden.
Im Namen vom Vorstand möchte ich mich bei Ivo, Leo, Valentin, Dominik, Wendelin, Benedikt, Marcel und Rene für die Vorbereitungsarbeiten für die Aufstellungsarbeiten, für die Arbeit während dem Marktbetrieb und den Aufräumarbeiten recht herzlich Bedanken.
Danke viel Mal!

Am 17.+18.Oktober 2009 fuhren Oswald, Valentin, Wendelin, Marcel und Yvo nach St. Gallen an die Olma, wo eigentlich der gesamte Verein eingeladen worden war. Wie bereits beim letzten Besuch wurden unsere Kollegen in der Ostschweiz recht freundlich empfangen. Am Samstag stand die Besichtigung der Ausstellung im Vordergrund. Mit einem gemütlichen Abendessen und einem guten Tropfen Wein, lies man den Abend verstreichen. Am Sonntag nach einem schönen Frühstückstbranch wurde dann der Heimweg angetreten. Auch dieser Ausflug wird allen in schöner Erinnerung bleiben.

Am 23. Oktober 2009 fand der sechste und letzte Kochabend vor der heutigen GV unter der Leitung von Kochchef Regotz Rene statt. Zum Start wurde uns ein Jungsalat in Einem Brötchen serviert. Als Hauptgang gab es Roastbeef mit Kräuterfüllung und Tagwaren und Bohnenhäufchen im Speckmantel als Beilage. Zum Dessert gab es Lemon-Curd-Creme mit Himbeeren und der Abschluss wurde mit einem guten Schluck Adelbodner gemacht.

Zum Schluss möchte ich mich bei meinen beiden Vorstandskollegen Yvo und Valentin bedanken und sicherlich auch bei Euch allen für das tolle Mitmachen während dem ganzen Vereinsjahr.

Der Präsident
Zurbriggen Ivan

Jahresbericht_des_Präsidenten_2009

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar